Bevor man im St. Bernhardklub züchten darf hat man verschiedene Voraussetzungen zu erfüllen 

Man braucht zwei Zertifikats-Veranstaltungen die die Zucht betreffen und vom St. Bernhardklub anerkannt sind. 

einen FCI geschützten Zwingernamen

Der Zuchtwart vom Klub nimmt den Wurfraum - ab. Er gibt Hilfestellung bei der Auswahl des Rüden und auch bei sonstigen Fragen rund um die Zucht. 

Rüden und Hündin müssen HD / ED geröngt sein und auch Blut für die Epilepsie Studie muss eingeschickt werden. 

Es darf nur mit Hunden bis zu HD 2 und ED 2 gezüchtet werden. 

Die Hunde werden nach 63 Kriterien von zwei Körrichtern angekört dabei haben sie auch einen Wesenstest zu bestehen. Erst dann dürfen sie in die Zucht. 

Auch die Zuchtwerte sind wichtig und sollten beachtet werden. 

Auch sollten immer wieder Zertifikats Veranstaltungen die die Zucht betreffen besucht werden. 

Zucht bedeutet nicht verpaaren mit dem nächste besten Rüden sondern Zucht ist Verantwortung dem Leben der Hunde gegenüber und da heißt es genau zu überlegen und abwägen bevor man verpaart. 

Besucher ab 2013

517897
HeuteHeute239
GesternGestern204
WocheWoche1001
MonatMonat3969
AlleAlle517897
Viele unserer Welpen hatten eine weite Heimreise - ob mit Auto oder Flugzeug - bisher hatte keiner Schwierigkeiten damit. Wir danken allen Welpen Familien für das in uns gesetzte Vertrauen, dass sie so weite Strecken für eine Welpen von uns in Kauf nahmen. Welpen von uns wohnen nicht nur in ganz Deutschland sondern auch in Finnland, Tschechien, Amerika, San Diego, Russland, Italien, Österreich, Schweiz, Dänemark,Niederlande und Kroatien.

Facebook