Information über die Zuchtwerte 

Der St. Bernhardklub stellt den Züchtern Informationen über die verschiedenen Daten die die Zucht betreffen zur Verfügung. Die wichtigsten Daten, Informationen beziehen sich dabei auf verschiedene Erbkrankheiten und Eigenschaften die für die Gesundheit der Bernhardiner wichtig sind.

Für uns als Züchter heißt es vor der Verpaarung genau zu überlegen und abzuwägen welche Anlagen  bei der Verpaarung gefördert oder unterdrückt werden sollen. Es ist nicht immer leicht da wir nicht immer die ganzen Linien der Ahnentafel und Geschwister kennen.

Im TG-Verlag (Dogbase) werden viele Informationen über die Bernhardiner gesammelt auf die die Züchter zurückgreifen können. Die Informationen werden als Zahlenwert dem sogenannten Zuchtwert dargestellt.

Der Zuchtwert gibt Auskunft wie wahrscheinlich die zu betrachtende Eigenschaft vererbt wird. Eine Garantie gibt er nicht. Er sagt weder über den Hund noch über seinen Wert in der Zucht was aus.

Der Zuchtwert ist wichtig für die zu erwartenden Nachkommen.

Sobald es neue Informationen über einen  verwandten Nachkommen gibt wird der Zuchtwert neu berechnet.

Der durchschnittliche Wert aller erfassten Hunde beträgt 100. Dieser Wert bedeutet, dass das Tier wahrscheinlich durchschnittlich die betrachtete Eigenschaft vererben wird.

Seit 01.07.2012 wird den Züchtern empfohlen bei einer Verpaarung der Durchschnittliche Wert zu beachten der sollte bei 100 und mehr liegen.

Auf diese Zuchtwerte wird besonders geachtet

Hüftgelenkdysplasie  HD  HQ

Ellenbogendysplasie  ED  EQ

Lidschluss des Auges   Auge

Straffheit der Haut   Haut

 Natürlich beachten wir bei den Verpaarungen auch die Zuchtwerte - 

Besucher ab 2013

517875
HeuteHeute217
GesternGestern204
WocheWoche979
MonatMonat3947
AlleAlle517875
Viele unserer Welpen hatten eine weite Heimreise - ob mit Auto oder Flugzeug - bisher hatte keiner Schwierigkeiten damit. Wir danken allen Welpen Familien für das in uns gesetzte Vertrauen, dass sie so weite Strecken für eine Welpen von uns in Kauf nahmen. Welpen von uns wohnen nicht nur in ganz Deutschland sondern auch in Finnland, Tschechien, Amerika, San Diego, Russland, Italien, Österreich, Schweiz, Dänemark,Niederlande und Kroatien.

Facebook