Weiter zu:      VDH-Gütesiegel      Welpen abgeben wann ist der beste Zeitpunkt

   Sie interessieren sich für einen Hund aus unserer Zucht?

Dann bitte beachten Sie 

Hunde zu züchten ist eine Passion und Leidenschaft. Es geht darum, sich im Bereich der Zucht für das Wohl einer Hunderasse zu entscheiden und ein klares Zuchtziel zu verfolgen. Kenntnisse über Genetik (Vererbungslehre) sind unerlässlich für eine seriöse, verantwortungsvolle Hundezucht.

Ganz wichtig und Entscheidend ist auch die Liebe zum Hund!!!

Eine Erfolgreiche Zucht beginnt mit der optimalen Auswahl der Zuchttiere der Zuchthündin /Zuchtrüde, welche die besten Voraussetzungen zur Zucht mitbringen müssen und dies dann ja auch weiter vererben sollen.

Der Einsatz zweitklassiger Hündinnen ist keine Zucht sondern Vermehrung (Daglash).

 Die Gesundheit unsere Hund und Welpen liegt uns sehr am Herzen. Deshalb legen wir  sehr viel Wert auf eine gesunde, ausgeglichene, wesensfeste und charakterstarke Elternlinie.  Wir züchten nicht mit HD 2 (Hüft - Wert ) und auch  nicht mit  ED 2 (Ellbogen)  und auch die durchschnittlichen  Zucht-Werte bei einer Verpaarung von mind. 100 werden bei uns berücksichtigt . 

 Die Zuchtwerte kann der Züchter über ein Computer Programm (hier sind alle Hunde des Klubs gelistet) errechnen und so kann man durch geschickte Verpaarung versuchen Hängelieder, schlaffe Haut etc. einzuschränken oder vermeiden. Deshalb schreibt der Klub die Zuchtwerte von mind. 100 % vor. 


Wir haben keinen Zwinger  nach Maß (10 qm pro Hund) .

Wir haben auch keine Zuchtstätte ( ....in der nur produziert wird).

Wir züchten auch nicht auf Bestellung - unsere Hunde sind Lebewesen mit Herz, Verstand und Gefühl -  Sie haben Charakter.

Wir lernen unsere Welpenfamilien gerne frühzeitig kennen. Wir wollen dass Sie sich vorab informieren, vielleicht  uns auch besuchen - um uns und unsere Hunde kennen zulernen. Wir beantworten gerne alle ihre Fragen - sie zeigen uns dass sie sich mit der Rasse beschäftigen. 

Sollte es Ihnen nicht möglich sein uns vorab zu Besuchen - so bitten wir sie über einen kurzen Bericht über sich und wie sie sich das leben mit einem Welpen vorstellen? Hatten sie schon einen Hund?Wie lange bleibt der Hund alleine? Wo wird der Hund sein Reich haben? Auch ein paar Fotos von ihrem Zuhause wären super. Wir wollen nicht neugierig sein. Doch wir wollen wissen wo unsere kleinen später leben werden. 

WIR HABEN in erster Linie Familienhunde , es sind UNSERE Hunde  und wir züchten,weil es einfach wunderschön ist,  wenn man die kleinen Welpen heranwachsen sieht und ihnen einen guten Start ins Leben geben darf. Unsere Hunde leben in gemischten Rudel draußen- sie haben eine Schutzhütte laufen auf Naturboden und haben ein großes Areal zum freien toben. 

Bei den Welpen legen wir sehr viel Wert auf eine artgerechte Haltung, Menschen bezogenen Sozialisierung, sie sollten viel neues entdecken, und auch viele Geräusche erleben ein pos. Stress ist wichtig. Was nicht nur mir Spaß macht sondern auch die Welpen als sehr entspannend empfinden ist die  Early Neurological Stimmulation. Sie entdecken das Auto fahren und das an der Leine laufen wird geübt. Sie hören (wenn sie wollen) auf mein Pfeifen. Ja und sie lernen auch alleine ohne ihre Geschwister  im Haus mit unseren Dackeln zu spielen und zu toben. Natürlich lernen sie auch viel von ihrer Mama denn die bleibt immer bei ihnen - an sie können sie sich kuscheln wann immer sie wolle,   


 Bitte überlegen sie genau - ein Welpe ist kein Austausch Artikel  

Nun nehmen sie sich bitte ein bisschen Zeit und überlegen sie genau ,

 bevor sie sich für einen Welpen von uns  entscheiden

– denn es sollte auch für Sie ein Familienmitglied für viele Jahre werden.

 Ein Welpe braucht viel Aufmerksamkeit, Zeit, Liebe und Verständnis.

Verlässt ein Welpe unsere  Welpenstube, verliert er erstmal seinen Halt, seine Sicherheit.  Auch wenn Sie als neue Familie für ihn da sind, muss sich doch erst einmal ein Vertrauensverhältnis  aufbauen. Das kann etwas  dauern.
Bedenken sie – denn es ist so –ein Welpe macht viel Arbeit. Er ist eine kleine Persönlichkeit  mit Gefühlen, Charme und Charakter. Er vertraut Ihnen- bitte überlegen sie vor dem Kauf ob sie ihm auch gerecht werden können.  Denn stellen sie Zuhause fest dass sie dem Welpen doch nicht gerecht werden, bricht für ihn eine Welt zusammen – er hat ihnen vertraut und sie haben sein Vertrauen missbraucht und sein Herz gebrochen. Sicher kann er zu uns jederzeit wieder zurück, doch so ein Tier hat Gefühle – das ist kein Hemd, welches man umtauscht wenn es  nicht bequem genug ist. -  Also bitte überlegen Sie vorher.

Wir Züchter glauben Ihrem Wort und hoffen auf ihre Vernunft  dass sie es sich wohl überlegt haben. Wir vertrauen Ihnen einen kleinen Hund an, den wir mit viel Liebe und Verantwortung aufgezogen haben. Diese Verantwortung geht beim Abholen des Welpen an sie über..
Wollen sie nur die schöne Zeit mit dem Hund gemeinsam erleben, aber in schwierigen Situationen einen Rückzieher machen,  so sind unsere Welpen bestimmt nichts für sie.
Wollen sie allerdings  ein neues Familienmitglied mit allen Vor- und Nachteilen,  in guten wie auch in schlechten Zeiten, bei sich aufnehmen und mit ihm die nächsten Jahre gemeinsam erleben, so heißen wir sie Herzlich Willkommen. Wir werden sie gerne betreuen und beraten auch nach dem Auszug des Kleinen .
Denn das Wohl unserer Kleinen liegt uns sehr am Herzen.


Einige Fragen die sie vor dem Kauf eines Welpen  überlegen sollten

- Haben Sie sich mit den rassetypischen Charaktereigenschaften des Bernhardiners vertraut gemacht - passt    diese       Rasse wirklich zu ihrem Lebensstil - wir beraten sie dazu gerne

- Wollen sie einen kurzhaar oder langhaar Bernhardiner

- Rüde oder Hündin

- Sind sie konsequent genug (manchmal können die kleinen auch Stur sein)

- Wer übernimmt die Erziehung, Fütterung und sorgt für den täglichen Auslauf

- Haben Sie auch genug Kraft um den Hund zu halten. Sicher sollte er auf die Stimme hören doch im Notfall muss man     ihn auch

  halten können. 

- Welche Lösung stehen für einen Urlaub oder Krankheitsfall zur Verfügung

- Sollte der Hund im Haus oder im Garten sein. 

- Wenn er draußen bleiben soll - ist der Garten sicher eingezäunt

- Ihr Hund fordert Sie auch bei schlechten kalten Wetter auch dann heißt es raus mit ihm und zwar nicht nur  zwei          

  Minuten Pinkel Stopp

- Einen Welpen fällt auch viel Unsinn ein- Schuhe werden zerbissen - Gartenschlauch zerkaut.....

- Kann ich mir den Hund leisten

   - Tierarzt kosten (mind. jährl. impfen, mehrmals entwurmen,)

   - Futter kosten - Hundesteuer  - Haftpflichtversicherung

- Soll er immer mit - ist das Auto groß genug

- Hunde sind soziale Wesen, die einen Familienverband, viel Zeit, Beschäftigung und Pflege brauchen. Können Sie diese über die

   nächsten 10-15 Jahre hinweg, an jedem Tag der Woche gewährleisten?

 - Ist der Vermieter mit dem Hund einverstanden (wir hätten gerne eine Bestätigung  vom Vermieter dass er    

  einen Bernhardiner in ihrer Wohnung akzeptiert)

- Stehen alle Familienmitglieder hinter dieser Entscheidung und ist niemand allergisch

- Ja und zum guten Schluss wohin mit dem Hund bei Scheidung? (wir nehmen zwar unsere Hunde immer  

   zurück doch die Regel sollte es nicht sein)

Können Sie diese Punkte alle für den Hund beantworten so freuen wir uns sie kennen zulernen.

 Tel. 08085 187600   email :  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Wir haben uns entschieden - Sie bekommen einen Welpen von uns 

dann dürfen sie die kleinen Racker mit 4 Wochen besuchen. Wenn Sie wollen auch schon ihren Liebling aussuchen. Wollen Sie einen langhaar so kann man es ab ca der 4 Woche- manchmal auch erst später erkennen - da heißt es sich noch gedulden. Bis zur 7 Woche benötigen wir dann den Namen - wie sollte der kleine Schatz denn heißen? Gerne können Sie die kleinen regelmäßig (nach Absprache ) besuchen. 

Ist der Weg zu uns zu weit - auch dafür haben wir eine Lösung rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie eine Email (auch in Englisch) 

Ab der 9 Woche lieber aber später dürfen die kleinen Ausziehen. Sie lernten viele pos. Stresssituationen kennen und den liebevollen Umgang aus unserer und aus Kinderhand.   Da sind sie dann einmal geimpft, gechipt mehrmals entwurmt haben einen EUPass, Gesundheitsprotokol ( Kontrolle der Lymphknoten, Ohren, Bauch,...) und eine Ahnentafel von St. Bernhardklub. Neben einem Informationsblatt haben wir auch einen Kaufvertrag zum Schutz des Hundes. 

Nach dem Auszug der kleinen freuen wir uns immer wenn Sie uns am leben der Kleinen teilhaben lassen. Ihre Fragen beantworten wir gerne soweit wir können. 


 Wühltisch-Welpen nein danke

             

Routenplaner

Besuchen Sie uns und unsere Hunde und lernen sie uns kennen.